Homepage der Katholischen Kirche Hemmoor

Liebe Gemeinde!

Das neue Jahr ist nun schon wieder einen Monat alt und so richtig am Laufen. 

Aber nicht nur das Jahr hat neu begonnen, auch an anderer Stelle fängt Neues an

 bzw. verändert sich.

So haben wir zu Beginn des Februars einen Wechsel in der Leitung unseres Alten-

heims St. Josef. Frau Iris Hagen geht in den passiven Teil ihrer Altersteilzeit. Seit

mehr als 26 Jahren hat sie unser Altenheim geleitet. In Zusammenarbeit mit

den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie dem Kuratorium und der Pfarr-

gemeinde hat sie entscheidend dazu beigetragen, dass unser Altenheim gut aufgestellt

ist und auf gesunden Füßen steht.

In diesem Zusammenhang möchte ich einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass

das Altenheim finanziell unabhängig von der Pfarrgemeinde wirtschaftet und

keine Gelder von der Pfarrgemeinde erhält. Leider höre ich immer wieder, dass 

gegenteilige Aussagen gemacht werden.

Ein großes „Danke“ sage ich Frau Hagen deshalb auch an dieser Stelle noch einmal

für ihre geleistete Arbeit.

Bei ihrer Verabschiedung haben wir auch ihren Nachfolger vorgestellt und begrüßt.

Herr Patrick Jacobi übernimmt ab 1. Februar die Leitung des Heims. Er ist von der 

Pike auf, so darf man das sagen, in diesem Arbeitsfeld unterwegs. Er hat in St. Josef

seinen Zivildienst geleistet und ist anschließend in die Ausbildung zum Altenpfleger

bei uns eingestiegen. Danach hat er in verschiedenen anderen Häusern gearbeitet, 

bevor er 2012 als Wohnbereichsleiter zurückkehrte. Herr Jacobi hat dann

die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung gemacht und diese auch über-

nommen. Anschließend hat er berufsbegleitend ein Studium zum Betriebswirt

der Seniorenwirtschaft absolviert.

Ich freue mich sehr, dass Herr Jacobi die Leitung übernommen hat und wünsche ihm für seine neue Aufgabe Gottes Segen.

  Hinweisen möchte ich noch auf die bevorstehenden Firmgottesdienste 

  am 22. Februar um 17.00 Uhr und am 23. Februar um 11.00 Uhr, 

  die Weihbischof Dr. Schwerdtfeger in Heilig Geist feiern wird und lade ein,

  die zu firmenden Jugendlichen mit in Ihr Gebet einzuschließen.

  Seien Sie alle herzlich gegrüßt!

  Timm Keßler








    


INFORMATIONEN FÜR DIE GESAMTPFARREI

    

Neues Thema im Religiösen Gesprächskreis ab Januar 2020

Mission Manifest – Die Theorie für das Comeback der Kirche“

Dieses Buch - erschienen 2018, ein „Spiegel“-Bestseller – beschreibt die Erfahrungen mit

einer Anzahl von geistlichen Neuaufbrüchen und Initia-tiven im Raum von Süddeutschland,

der Schweiz und Österreich (Autoren: Johannes Hartl, Karl Wellner, Bernhard Neuser u. a.).

Sie fragen nach den Ursachen und Motiven für diese Entwicklung, die im Gegensatz steht

zur Erosion des Glaubens und dem Niedergang der Kirche in unserer gegenwärtigen Gesellschaft.

Für uns in Stade, Bremervörde und Hemmoor ist es gut - angesichts unserer Verlusterfahrungen – zu lesen, was sie sagen, und darüber sich auszutauschen, was davon für den Aufbau unserer

Gemeinde(n) hilfreich sein könnte. Deshalb lade ich alle, denen das Comeback unseres

Christentums am Herzen liegt, zum nächsten Treffen des Religiösen Gesprächskreises am

Freitag, 10. Januar, um 20 Uhr in Heilig Geist ein.

Interessierte in Bremervörde lade ich ein am 17. Januar und  in Hemmoor  am 24. Januar,

jeweils 20.00 Uhr im Pfarrheim.

                                                                                         Oskar Rauchfuß, Pfr. i. R.

.

.

 

7 Wochen – hier und jetzt

 Fastenimpulse – für eine Zeit mit besonderer Einstimmung auf das „Alltägliche“.

Geräusche – Töne als Ausdruck des Lebens verbunden mit geistlichen Texten, sollen helfen sensibler für die „heiligen“ Momente des eigenen Alltags und Lebens zu werden – um so auch Gott deutlicher zu vernehmen.

Wer von Ihnen diese Gedanken, Bilder und Geräusche in dieser Zeit erhalten möchte, melde sich an per Mail gemeindereferentin@heilig-geist-stade.de.

Jeweils zum Wochenende erhalten Sie dann unsere Fastenimpulse, sowie an Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostern.

                                                                   Das Fastenimpulsteam von Heilig Geist

 

 

:

   TERMINE IN ST. ANSGAR UND ST. NIKOLAUS 

  

  

 

.

Das Leitungsteam tagt am 21. Januar.

.

Am Patronatsfest, das wir am 2. Februar feiern wollen, wird nach 

dem Gottesdienst im Pfarrheim ein Empfang sein, zu dem Sie herzlich

eingeladen sind. Für einen Imbiss ist gesorgt.

.

.

Die Senioren kommen am 18. Februar um 15 Uhr zusammen.

.

.

Ökumenischer Chor:  dienstags 19.30 Uhr

.

.

Vorankündigung:

Gastgeber des Weltgebetstages ist in diesem Jahr Oberndorf.

Zu einem Informationsabend mit afrikanischen Gästen sind 

Interessierte am 5. Februar um 18.00 Uhr ins Gemeindehaus 

in Oberndorf eingeladen.

Der Gottesdienst am 6. März beginnt um 19.00 Uhr.

Ab 18.00 Uhr ist das Einsingen und Üben der Lieder.

 

 

.


Mein altes Handy für Familien in Not

Im letzten Jahr zum Gemeindefest starteten wir mit MISSIO die Althandy-Sammelaktion. Inzwischen konnten schon 2 Umzugs-kartons mit alten Handys an MISSIO geschickt werden.

Prälat Dr. Klaus Krämer schreibt uns daraufhin u. a.:

…Danke dafür, dass Sie mit uns gemeinsam ein Zeichen setzen gegen den Missbrauch an Mensch und Natur. „Wenn wir uns nicht nur digital vernetzen, sondern alle Hand in Hand gehen“ – so der Papst am Inter-nationalen Tag der Erde 2016 – „werden wir dieses Wunder sehen: das Wunder einer Wüste, die zum Wald wird….“. Danke dafür, dass Sie ein Stück des Weges in unserer Aktion mit uns gemeinsam gehen.

Die Sammelaktion geht weiter.

Althandys können in allen drei Pfarrbüros abgegeben werden.